Über uns JuSos

JUNG, SOZIAL. GERECHT

 

Wir sind die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Walldürn, kurz: Jusos. Bei uns in Hardheim, Höpfingen und Walldürn engagieren sich ein knappes Dutzend Jugendliche und junge Erwachsene. Bundesweit über 70.000 Menschen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. Wir treffen uns regelmäßig zu Meinungsaustausch, Öffentlichkeitsarbeit, Wahlkampfarbeit oder anderen sozialen Aktionen. Auch mehrere gewählte Stadträte sind in unseren Reihen, die unmittelbar an der Kommunalpolitik mitwirken.

Unsere Grundwerte sind Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Wir wollen eine Gesellschaft schaffen, die frei ist von Diskriminierung und Unterdrückung. Wir wollen, dass die Menschen auf eine andere Art als heute, zusammenleben und arbeiten können. Wir sind der Meinung, dass nicht die Herkunft über die Chancen eines Menschen entscheiden sollte, sondern die eigenen Fähigkeiten. Und damit das so ist, befürworten wir einen starken Solidarstaat, der das Geld bei denen einnimmt, die mehr als genug haben, und damit diejenigen fördert, die Unterstützung benötigen.

Regionaler Einfluss

Wir üben unseren Einfluss im SPD Ortsverein aus, versuchen mit guten Argumenten zu überzeugen und unsere Partei für unsere Anliegen zu gewinnen. Wir schließen uns aber auch mit anderen befreundeten Organisationen zusammen, um unsere Ziele zu erreichen, darunter Umweltschutzbewegungen, soziale Bewegungen und Initiativen gegen Faschismus und Fremdenhass.

Wir sind ein offener Verband, der auch für die kurzfristige Mitarbeit offen steht. Wer sich bei den Jusos engagiert muss nicht gleich ein Parteibuch beantragen. Denn so unterschiedlich unsere Mitglieder sind, so unterschiedlich ist auch unser Engagement. Wir organisieren Diskussions- und Kulturveranstaltungen, verteilen Infomaterial und demonstrieren auf der Straße. Sprecht uns bei Interesse jederzeit an!

Wir geben jungen Menschen in Walldürn, Höpfingen und Hardheim eine Stimme und mischen uns direkt in die Kommunalpolitik ein – bei ganz konkreten Fragen vor Ort!

Interessen und Ziele

  • Solidarisches Miteinander aus der Mitte der Gesellschaft fördern

  • Gleiche Bildungschancen für Mädchen und Jungen – egal wie viel die Eltern verdienen

  • Förderung der Vereins- und Jugendarbeit

  • Nachhaltige und umweltgerechte Stadtplanung und -gestaltung

  • Offenes, tolerantes und antifaschistisches Zusammenleben in Walldürn, Hardheim und Höpfingen

  • Zukunftsorientierte Ausrichtung der Kommunalpolitik

  • Generationengerechtes Haushalten öffentlicher Finanzen

  • Zuverlässige, sichere und kostengünstige öffentliche Infrastruktur

  • Sozialgerechte Vergabe von Bauplätzen

Noch ist unsere neuere Geschichte jung und lebt jetzt wieder auf. Doch mit Dir wird sie sicher spannender, interessanter und vielfältiger. Daher laden wir Dich jederzeit ein – lerne uns kennen und mache bei den JuSos in Walldürn, Höpfingen oder Hardheim mit. Wir freuen uns auf Dich!

Sprecher / Kontakt

Philipp Hensinger

jusos@spd-wallduern.de

unsere Termine

Suchen

Zukunftsprogramm

 

www.spd.de/zukunftsprogramm/

Georg Nelius MdL

 

www.georg-nelius.de

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

WebsoziInfo-News

02.08.2021 12:07 SCHOLZ: CORONA-HILFEN VERLÄNGERN
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz will die Regelungen für Kurzarbeit und Überbrückungshilfe verlängern. Denn: „Niemand soll kurz vor der Rettung ins Straucheln geraten.“ Finanzminister Olaf Scholz macht sich für eine Verlängerung der Corona-Hilfen stark – bis mindestens zum Jahresende. Sowohl die verbesserten Regelungen für das Kurzarbeitergeld als auch die Wirtschaftshilfen sind bislang befristet bis Ende September. Die

01.08.2021 12:09 KURZARBEIT WIRKT – SCHWUNG AM ARBEITSMARKT
Die Kurzarbeit sichert Millionen Jobs. Das belegen aktuell auch außergewöhnlich gute Zahlen vom Arbeitsmarkt. Die Arbeitsmarktpolitik der SPD wirkt. Die Arbeitslosenquote sinkt und die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist inzwischen wieder so hoch wie vor der Krise. Ein wesentlicher Grund dürfte das Kurzarbeitergeld sein, das Arbeitsminister Hubertus Heil passgenau erweitert hatte. Schon Kanzlerkandidat Olaf Scholz

28.07.2021 18:55 Bevölkerungsschutz vorantreiben und Katastrophe kritisch aufarbeiten
Nach der großen Hochwasser-Katastrophe mit über 170 Toten, vielen Hundert Verletzten und Milliardenschäden müssen wir unser Katastrophenschutzsystem auf den Prüfstand stellen und modernisieren. „Der Innenausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sondersitzung den Auftakt der parlamentarischen Aufarbeitung dieser Jahrhundertkatastrophe gemacht. Alle staatlichen Ebenen müssen sich nun selbstkritisch hinterfragen. In Abstimmung mit den Bundesländern müssen Veränderungen

27.07.2021 18:55 Nils Schmid zu Verfassungskrise in Tunesien
Der tunesische Staatspräsident Kais Saied hat in einem verfassungsrechtlich äußerst bedenklichen Schritt die Exekutivgewalt im Land übernommen, indem er den Premierminister abgesetzt und das Parlament für 30 Tage suspendiert hat. Damit wächst die Gefahr, dass Tunesien als einzige Demokratie in der Arabischen Welt in autoritäre Verhaltensmuster zurückfällt. „Die Berufung des Präsidenten auf den Notstandsartikel der

Ein Service von websozis.info

bei facebook teilen

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online