SPD Walldürn-Höpfingen-Hardheim

Starker Start in die Zukunft – Hauptversammlung der SPD

Veröffentlicht am 09.02.2023 in Ortsverein
 

(C) Bernd Stieglmeier

Starker Start in die Zukunft – Hauptversammlung der SPD

Am Donnerstag, dem 9.Februar hatte der SPD-Ortsverein Walldürn-Höpfingen-Hardheim zur Mitgliederversammlung in das Clubheim der Eintracht ´93 in Walldürn eingeladen. Im Mittelpunkt dieser Versammlung standen die Tätigkeits- und Rechenschaftsberichte des Vorstands des SPD-Ortsvereins, dessen Entlastung, die anstehenden Neuwahlen des Vorstandes, sowie die Ehrung von insgesamt 15 Mitgliedern für langjährige Mitgliedschaft in der SPD. AFD

Der bisherige SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer begrüßte die anwesenden Parteimitglieder. Ein besonderer Gruß und gleichzeitig Dankeschön ging an Bernd Stieglmeier von der örtlichen Presse sowie an die Eintracht ´93 und deren Vorsitzenden Jürgen Mellinger.

 

Rechenschaftsbericht des Vorstandes ADF Walldürn, CDU Walldürn, Freie Wähler Walldürn

Nach der Begrüßung konnte man dem Tätigkeits- und Rechenschaftsbericht sodann entnehmen, dass diese Mitgliederversammlung nach dem Zusammenschluss und somit Fusion der drei früheren SPD-Ortsvereine Walldürn, Hardheim Höpfingen zur neuen gemeinsamen SPD Walldürn-Höpfingen-Hardheim Anfang des Jahres 2020 die erste gemeinsame Hauptversammlung mit Neuwahlen darstellte. Besonders geprägt worden seien diese drei Jahre immer wieder auch durch die Corona-Pandemie mit all ihren Begleiterscheinungen. AFD Walldürn, CDU Walldürn, Freie Wähler Walldürn

 

Unmittelbar nach der erfolgreichen Fusion der drei Ortsvereine war im Januar 2020 der SPD-Kreisvorstand zu einer Sitzung Gast in Walldürn gewesen. Ebenfalls im Januar 2020 wurde die Homepage neugestaltet worden. Neben den Jusos haben auch die Ortsgruppen Höpfingen und Hardheim ihren Platz auf der neuen Homepage gefunden.

Im Hinblick auf die Landtagswahl Baden-Württemberg am 14. März 2021 galt die Unterstützung des Ortsvereins der Kandidatin Dorothee Schlegel. Da die Corona keine öffentlichen Versammlungen zuließ, fanden zwei Ortsbegehungen in Walldürn und Hardheim statt. Im Rahmen dieser Ortsbegehungen konnten Vertreter der Gemeinderatsfraktionen die Bedürfnisse der drei Kommunen erläutern.

Im Juli 2021 habe man im Vorfeld der Bundestagswahlen eine Aktion der Bundestagskandidatin Anja Lotz zum Thema ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) unterstützt. Nachdem Anja Lotz angekündigt hatte, ihren Wahlkreis (Main-Tauber- und Neckar-Odenwald-Kreis) an einem Tag nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu durchreisen, stand am Walldürner Bahnhof eine Delegation der SPD Walldürn-Höpfingen-Hardheim zum Empfang bereit. Gemeinsam fuhr man vom Bahnhof beginnend die Linie des Stadtbusses Walldürn ab, bevor es auf der „Schulbuslinie“ über die Walldürner Ortsteile ging. Unterwegs erläuterte Stadtrat Herbert Kilian Eckdaten zum Walldürner Stadtbus, der einst auf Initiative der SPD-Walldürn eingeführt wurde und heute fest etabliert ist. „Walldürn ist spitze“ war das Fazit der sympathischen Kandidatin aus dem Main-Tauber-Kreis.

Im vergangenen Jahr 2022 habe man dann im April die Organisation der in Walldürn stattgefundenen SPD-Kreismitgliederversammlung übernommen und zum Abschluss des Jahres im Monat Dezember zum gemeinsamen Jahresabschluss mit Mitgliedern aus allen drei Ortsvereinen getroffen. "Wir haben während der beiden Wahlkämpfe ebenso, wie bei der Durchführung der Kreismitgliederversammlung die Leistungsfähigkeit unseres neuen Ortsvereins bewiesen", resümierte der Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer.

Mit Blick auf das begonnene Jahr 2023 und die im Jahr 2024 anstehenden Aktionen und Veranstaltungstermine wurden vom Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Beyersdorfer hierbei vor allem die im Monat Juli 2023 stattfindende Bürgermeisterwahl in Walldürn (1. Wahlgang am 09.07./eventueller 2. Wahlgang 23.07.) sowie die im Jahr 2024 anstehenden und stattfindenden Kommunalwahlen genannt.

Lob an die Jusos

Ein besonderes Lob des Ortsvereinsvorsitzenden ging an die Jusos, die sich in den letzten Jahren wieder in Walldürn etabliert haben. Besonders erwähnte Beyersdorfer die beiden Baskteballturniere im Rahmen des Walldürner Ferienprogramms 2021 und 2022.

 

Eine solide finanzielle Grundlage

Eine sehr zufriedenstellende Abschlussbilanz wies der von Schatzmeister Horst Saling vorgetragene Kassenbericht auf. Dass Kasse und Kassenjournal von Schatzmeister Horst Saling in den zurückliegenden drei Jahren stets einwand- und beanstandungsfrei geführt wurde, bestätigten diesem die beiden Kassenrevisoren Gabriele Fleischer und Jürgen Fieger. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass dem Schatzmeister auf Antrag von Manuel Sturm, der der Vorstandschaft mit dem 1. Vorsitzenden Ralf Beyersdorfer an der Spitze zuvor noch kurz für die in zurückliegenden drei Jahren geleistete Arbeit und für die gute Zusammenarbeit mit der SPD-Gemeinderatsfraktion gedankt hatte, ebenso einstimmig Entlastung erteilte wurde wie im Anschluss daran der gesamten Vorstandschaft.

 

Neuwahlen und Ehrungen 

Die im Anschluss daran von Manuel Sturm als Wahlleiter zügig durchgeführten Neuwahlen erbrachten dann folgendes Wahlergebnis: Ortsvereinsvorsitzender Ralf Beyersdorfer (Walldürn); Stellvertretende Vorsitzende Roland Stolz (Höpfingen) und Daniel Göth (Hardheim); Schatzmeister Jürgen Mellinger (Walldürn); Schriftführerin Christa Kilian (Walldürn); Beisitzer Miriam Schmitt, Philipp Hensinger und Manuel Sturm (alle Walldürn); Kassenrevisoren Gabriele Fleischer und Jürgen Fieger.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaft im SPD-Ortsverein Walldürn wurden in dieser ordentlichen Mitgliederversammlung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Beyersdorfer im Auftrag des SPD-Landesverbandes: Gaby Eder-Herold, Kurt Kempf, Josef Priwitzer und Hubert Wiegand für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft, Bertram Beuchert, Karin Joseph, und Kurt Saffri für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft, Marc Beyersdorfer, Maria Edelmann, Lars Ederer, Günther Hauk, Joachim Mellinger, und Jürgen Mellinger für jeweils 25-jährige Mitgliedschaft, sowie Julian Schmitt für 10-jährige Mitgliedschaft.

Die beiden ausgeschiedenen und bei den Neuwahlen nicht mehr kandidierenden bisherigen Mitglieder in der Vorstandschaft, Horst Saling (bisheriger Schatzmeister) und Herbert Kilian (bisheriger Beisitzer) wurden vom 1. Vorsitzenden Ralf Beyersdorfer in Würdigung und Anerkennung ihrer in den zurückliegenden drei Jahren für die SPD Walldürn-Höpfingen-Hardheim erbrachten Leistungen und Verdienste zum Abschluss dieser Mitgliederversammlung dann schließlich jeweils noch mit einem kleinen Dankes- und Anerkennungspräsent bedacht.

unsere Termine

Suchen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Downloads

Wahlprogramm

WebsoziInfo-News

17.07.2024 06:22 Rechtsextremes Magazin „Compact“: Wie Nancy Faeser das Verbot begründet
Das „Compact“-Magazin wurde verboten, weil es zentrale Werte der Verfassung bekämpfe, sagt Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Die wichtigsten Fragen und Antworten. Den ganzen Beitrag von Christian Rath gibt es bei vorwärts.de

17.07.2024 06:12 Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab
Pauschalreisende, die bei FTI gebucht haben, können sich nun auf die Rückzahlung ihrer Vorauszahlungen verlassen. Der in der vergangenen Legislaturperiode auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion im Gesetz verankerte Reisesicherungsfonds zeigt ganz aktuell seine Wirkung. „Alle Zahlungen, die Kunden an den Veranstalter einer Pauschalreise leisten, müssen abgesichert werden. Dafür haben wir in der letzten Legislaturperiode den Deutschen… Fonds puffert Folgen von FTI-Insolvenz für Reisende ab weiterlesen

16.07.2024 06:15 Haushalt 2025
Das Soziale wird gestärkt Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Die Einigung legt die Basis dafür, dass die soziale, innere und äußere Sicherheit weiter gewährleistet werden kann. Die Regierungsspitzen der Ampel haben sich auf einen Haushalt für das Jahr 2025 geeinigt. Damit habe die Bundesregierung „in schwieriger… Haushalt 2025 weiterlesen

15.07.2024 06:13 EM war hochklassig
Die Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land ist mit dem Finalspiel gestern zu Ende gegangen. Das Turnier war ein großer Erfolg und hat eindrucksvoll demonstriert, welche verbindende Kraft Sportgroßveranstaltungen haben können. Wir gratulieren Spanien zum verdienten Sieg im Turnier. Dirk Wiese, stellvertretender Fraktionsvorsitzender: „Die Heim-EM war ein hochklassiges sportliches und friedliches Großevent. Gerade in turbulenten Zeiten ist… EM war hochklassig weiterlesen

Ein Service von websozis.info

bei facebook teilen

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online