SPD Walldürn-Höpfingen-Hardheim

Nachrichten zum Thema Ortsverein

SPD Walldürn besuchte das Odenwälder Freilandmuseum

Der SPD-Ortsverein Walldürn lud Mitglieder und Freunde sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Besichtigung des Odenwälder Freilandmuseums in Gottersdorf ein. Wie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer bei seiner Begrüßung erläuterte sei das Freilandmuseum in Gottersdorf, das 1984 gegründet und 1990 eröffnet wurde, eine der großen touristischen Attraktionen unserer Region. Hier werde Heimat und Geschichte in besonderer Art und Weise erlebbar bewahrt, so Beyersdorfer. Das Museum gebe einen Einblick in die regionale Geschichte und Kultur unserer Region zwischen Odenwald und Bauland.

Als einziges Freilandmuseum in Baden-Württemberg, das hauptsächlich von einer Gemeinde finanziert werde, sei es auch eine finanzielle Herausforderung für die Stadt Walldürn. Daher sei es im Vorfeld der Kommunal­wahl für die Kandidatinnen und Kandidaten interessant sich einen Einblick in die Geschichte des Museums zu verschaffen aber auch die täglichen Herausforderungen und die kommenden Investitionen in Augenschein zu nehmen.

SPD nominiert Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl

Der SPD-Ortsverein Walldürn-Höpfingen-Hardheim traf sich zu seiner Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2024. Unter der Leitung des Ortsvereinsvorsitzenden Ralf Beyersdorfer wurden, bei einer gut besuchten Mitgliederversammlung, die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderäte von Walldürn und Höpfingen sowie für den Ortschaftsrat in Altheim nominiert.

Der Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer begrüßte die anwesenden Mitglieder des Ortsvereins sowie die Gäste. Ein besonderer Willkommensgruß ging an die beiden Fraktionsvorsitzenden Rolf Günther (Walldürn) und Thomas Greulich (Höpfingen). Beyersdorfer zeigte sich erfreut über die rege Teilnahme der Mitglieder und Gäste und betonte die Bedeutung dieser Veranstaltung als Auftakt für einen starken Kommunalwahlkampf. "Es ist uns gelungen, eine attraktive Liste mit engagierten Bewerberinnen und Bewerbern aus verschiedenen Lebensbereichen zusammenzustellen", erklärte Beyersdorfer.

Kommunalpolitischer Rundgang der SPD in Walldürn

Die SPD-Gemeinderatsfraktion und der SPD-Ortsverein hatten am vergangenen Sonntag zu einem „Kommunalpolitischen Rundgang“ durch Walldürn eingeladen. Wie der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Ralf Beyersdorfer bei seiner Begrüßung erläuterte, war die ursprüngliche Idee den Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen im Juni, sowie den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins die wesentlichen laufenden und zukünftigen Investitionsaufgaben vor Ort zu erläutern. Letztendlich habe man sich dann entschlossen die Öffentlichkeit zu einem Rundgang mit der SPD einzuladen. Dass sich über 40 Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen eingefunden hatten, verdeutlicht einmal mehr, wie groß das Interesse an den Bauprojekten, insbesondere an der Sanierung der Grundschule, ist.
Besonders begrüßte Beyersdorfer den Walldürner Bürgermeister Meikel Dörr sowie den Leiter des Städtischen Bauamtes Christian Berlin und seinen Kollegen Ralph Henn, die sich bereiterklärt hatten den Rundgang fachlich zu begleiten.

Wir begleiten die Wallfahrt . . .

Wallfahrt

Dass der Titel „Wallfahrtsstadt“ nicht nur ein Lippenbekenntnis ist, hat sich bei der heutigen Fronleichnamsprozession wieder gezeigt. Gerne begleiteten wir die Veranstaltung, die nicht nur in der Kernstadt, sondern auch in Reinhardsachsen, Rippberg und Altheim stattfanden.

Winterwanderung der Höpfinger SPD-Aktiven führte zum Lochbachsee

Lochbachsee

Am Sonntag dem 26.03.2023 fand erstmals seit mehreren Jahren wieder eine Wanderung der Höpfinger SPD-Aktivisten statt. Mit dabei war auch Ralf Beyersdorfer als Vorsitzender der mittlerweile fusionierten Ortsvereine Walldürn, Höpfingen und Hardheim.

Ein informativer Zwischenstopp war am „Lochbachsee“, wo die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion Höpfingen und des Ortsvereins über die Neugestaltung des Sees informiert wurden.

unsere Termine

Suchen

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

WebsoziInfo-News

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

Ein Service von websozis.info

bei facebook teilen

Wer ist Online

Jetzt sind 3 User online